„Yoga Chitta Vritti Nirodha.“ – „Yoga ist das zur-Ruhe-Bringen der Gedanken im Geist.“

Für mich hat sich diese Weisheit von Patanjali schon vor Jahren bestätigt, als ich anfing Yoga in mein tägliches Leben zu integrieren. Und auch heute finde ich mich auf der Matte wieder, wenn mich Gedanken beschäftigen. Bewegungen und Atem verbindend komme ich in einen meditativen Fluss, der mich zurück zu mir selbst bringt und mich geerdet und ruhig fühlen lässt. Dieser Einklang von Körper und Geist, dieses Gefühl der Einheit und der Freiheit sind das was mich täglich aufs Neue fasziniert.

Doch verleiht einem die Yogapraxis nicht nur einen sanften Geist, der sich nicht aufreiben lässt, sondern auch einen starken Körper, Vitalität, Energie und Gesundheit. Um diese Einsicht zu teilen und meine Leidenschaft für die Praxis weiterzugeben, habe ich während einer intensiven und prägenden Zeit in Indien meine Yogalehrerausbildung absolviert.

Sich gemeinsam mit den Schülern auf eine Reise zu begeben, Energie zu schaffen und danach mit glühenden Gesichtern und friedvollem Blick das Studio zu verlassen, ist für mich das Schönste. Meine Stunden sind ruhig und doch kraftvoll, dynamisch und doch immer aufmerksam.

 

Facebook

Instagram